Reisebus Rundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten
ganztägige Inselrundfahrt mit deutschsprachigem Reiseleiter
Highlights: Tal der schlafenden Elefanten, Pajara, Betancuria, Tindaya
historische Windmühlen, atemberaubende Aussichtspunkte, Dünen von Corralejo
gratis Pickup Service, Kinder unter 18 ermäßigt
Entspannung
Familie & Kinder
Kultur & Historie
Action & Sport
37,00 € *

* Alle Preise inkl. 19% MwSt

Personenauswahl:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Bequeme Inselrundfahrt für schmales Geld    Wir liegen auch gern am Strand. Trotzdem: Wer in...mehr

"Reisebus Rundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten"


Bequeme Inselrundfahrt für schmales Geld   

Wir liegen auch gern am Strand. Trotzdem: Wer in einem tollen Sommer-Sonne-Strand-Urlaub nicht abreisen möchte, ohne die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten angeschaut zu haben, der sollte sich zumindest einen Tag Zeit nehmen. In acht Stunden schafft man eine Menge! Und nur so erfahren Sie etwas von den Guanchen und vom alten Fuerteventura, lang bevor der Tourismus einsetzte! Begeben Sie sich auf die Spuren der Franzosen, Portugiesen und Spanier, die reihum gewaltsam die Insel eroberten. Das Resultat aus der 500-jährigen und sehr wechselvollen Geschichte ist ein wilder Mix aus unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen, die die Insel bis heute prägen.

Der Mirador de Sotavento und das Tal der Tausend Palmen

Erstes Highlight ist der Mirador de Sotavento. Dieser überragt den Süden der Insel, belohnt seine Besucher mit einem traumhaften Blick auf riesige Sanddünen, den Pico de La Zarza und die einsamen Strände Cofetes. Auf dem Weg nach Pajara liegt im Anschluss die älteste Felsformation, das Tal der Schlafenden Elefanten mit seinen sanften Hügeln, die in Orange-Tönen in der Sonne schimmern. In Pajara selbst begeistert das kunstvoll geschnitzte Portal der Kirche, verziert mit Symbolen der Ureinwohner. Über allem thront der Mirador Risco de las Peñas, der atemberaubende Blicke auf den ausgetrockneten Stausee und die Palmenschlucht Buen Paso freigibt. Eine Traumkulisse für Hollywood Regisseure. Einst speiste ein Fluss den Stausee, unzählige Palmen sind das letzte Überbleibsel des ehemaligen Wasserreichtums. Im Tal liegt die Rio de Vega Palma mit der Señora de la Peña. Die Kirche beherbergte als letzter Zufluchtsort vor Seeräubern eine geschnitzte Marienstatue der Schutzpatronin Fuerteventuras. Weiter geht es dann nach Betancuria. Der Aussichtspunkt am Wegesrand offenbart einen herrlichen Blick auf die alte Hauptstadt, das Tal und den Norden. Nur einen Steinwurf entfernt lockt das Valle Santa Ines mit spanischer Gastfreundschaft und leckerem Essen in urigem Ambiente. Vorbei an den Windmühlen von Antigua führt dann der Weg weiter Richtung Tindaya, der Ruhestätte der Naturgötter Fuerteventuras.

Die Dünen von Corralejo und Lobos

Einsame Ziegenfarmen und wunderschön begrünte Fincas säumen den Weg. An der letzten Quelle am Fuße des Vulkankraters erklärt Guide Javier wie die Ureinwohner dem kargen Eiland das nötigste zum Leben abtrotzten. Darauf folgt der Ort Lajaras. Das genaue Gegenteil von karg. Zugereiste machten Lajares in den letzten Jahren zu einem Hotspot alternativer Lebenskultur. Surfer entdeckten die günstige Lage (10 Minuten zu allen wichtigen Breaks), errichteten Tapas Bars, Shops und Kunstgewerbeläden. Auf das Inland folgt die Küste, vom feinen Strand am Ortseingang von Corralejo blicken Sie auf die unbewohnte Naturschutzinsel Lobos und Lanzarote. Nur ein Steinwurf entfernt: Die Dünen von Corralejo. Die sanften weißen Berge ziehen sich vom Bergmassiv im Norden bis ins tiefblaue Atlantikwasser.

Die Reisebus-Rundfahrt im Überblick

+ Inselrundfahrten am Montag und Freitag
+ Kostenlose Abholung am Hotel in Jandía (07:30), Costa Calma (08:20), Corralejo (09:20), Caleta de Fuste (09:30)
+ Fast alle Sehenswürdigkeiten Fuerteventuras auf einmal
+ Bitte Getränke und Snack für die Busfahrt mitbringen


CooksCat Team ChristofChristofs Fazit

Für die Reisebus Tour sprechen drei gute Gründe: Erstens: Der Ausflug gibt einen tollen Überblick über fast alle Sehenswürdigkeiten Fuerteventuras. Zweitens: Der Tag ist durch die gemeinsame Fahrt im sehr komfortablen Reisebus wesentlich günstiger als eine Jeep-Tour. UNd drittens nicht zu vergessen der Reiseleiter! Falls auf diesem Ausflug tatsächlich Fragen offen bleiben sollten, beantwortet Javier diese präzise auf deutsch. Kurzum: Zehn Sehenswürdigkeiten an einem Tag – komfortabel und günstig. Da verzichtet man vielleicht auch ganz gerne auf das Geruckel einer Jeep Tour.


 

Weiterführende Links zu "Reisebus Rundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "Reisebus Rundfahrt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommnen

Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen