Mit dem Strand Buggy zum Punta de Jandia am Südwestkap
Preis pro Buggy, geländegängige 15 PS Buggies
2-stüdige Tour zu einsamen Buchten, Fischerdorf, Leuchtturm, Punta de Jandia
Fahrtraining, Sicherheitseinweisung und Schutzbrille
gratis Pickup, Haftpflichtversicherung, Mindestgröße: 140 cm
Entspannung
Familie & Kinder
Kultur & Historie
Action & Sport
75,00 € *

* Alle Preise inkl. 19% MwSt

Personenauswahl:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Buggy-Ausflug im Süden Fuerteventuras Fuerteventura ist berüchtigt für seine wilde...mehr

"Mit dem Strand Buggy zum Punta de Jandia am Südwestkap"


Buggy-Ausflug im Süden Fuerteventuras

Fuerteventura ist berüchtigt für seine wilde Einsamkeit. Die Halbinsel Jandia im Süden Fuerteventuras riecht nach Abenteuer und Freiheit. Die einsamen Buchten und versteckten Sandstrände wecken den Entdecker in Ihnen. Viele dieser Orte sind nur über Sand- und Schotterpisten zu erreichen, die sich durch die wilde Berglandschaft unterhalb des höchsten Berges Fuerteventuras ziehen. Gut so, denn vor Ihnen liegt ein Gelände wie geschaffen für wilde Touren mit dem Strandbuggy. Mietwagen ziehen hier definitiv den kürzeren. Fuerteventura ist die einzige Kanarische Insel auf der Sie diese Freiheit noch geniessen können! Selbstverständlich wird der Zugang zu diesem Terrain reguliert, damit nicht zu viele Ausflüge und Touren durch den Nationalpark führen und das Wilde erhalten bleibt.

Die Strandbuggies bringen einfach nur Spass

Die unverwüstlichen Off-Roader haben zwar nur 15 PS. Sie erreichen aber mühelos eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Dank ihres Automatikgetriebes ist die Bedienung kinderleicht. Auch wenn die Buggies durch den tiefen Schwerpunkt ein absolut narrensicheres Fahrverhalten an den Tag legen: Die FahrerInnen müssen 18 jahre alt sein und die Mitfahrerinnen und Mitfahrer mindestens 140 cm groß. Das war es aber auch schon an Einschränkungen. Denn nach einer kurzen fachkundigen Einweisung in Deutscher Sprache geht es ab! Sie sitzen mehr oder weniger bequem nebeneinander und rauschen mit dem robusten Off-Roader vorbei an verlassenen Ziegenfarmen und schroffen Bergkämmen bis zum Punta de Jandia. Der Konvoi besteht aus einer überschaubaren Anzahl von Quads und Strandbuggies. Tauschen Sie in den kurzen Pausen die Plätze oder schießen Sie Fotos von der atemberaubenden Wüstenlandschaft Fuerteventuras. 

Buggy Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten des Südens

Die erste längere Pause erfolgt an einem verlassenen Strand an der südwestlichen Spitze der Halbinsel Jandia. Von hier aus führt der Weg weiter über Serpentinen, enge Kurven und kurze Geraden, immer entlang der unberührten Küste bis zum kleinen Fischerdorf. Das Fischerdorf ist vielmehr eine verlassen wirkende Westernstadt. Sie ist der letzte kleine Häuserhaufen 15 Kilometer südlich von Morro Jable. Stärken Sie sich mit einem Café con Leche, einer eiskalten Cola oder einem der landestypischen Bocadillos in der kleinen Fischerkneipe, bevor es dann weiter zum Leuchtturm am Punta de Jandia geht. An diesem imposanten Kap zeichnet sich an klaren Tagen die Berglandschaft Gran Canarias ab. Das kleine Museum im Leuchtturm ist ein Besuch wert. Es liegt oberhalb des Außenriffes, an dem man bei großen Stürmen die Wellen von Morro Jable aus brechenden Wellen sieht. Erfahren Sie bei diesem Stopp alles von den ortskundigen Guides zur Geschichte, Landschaft und Entstehung Fuerteventuras. Es lohnt sich! Vom Ende der Welt aus geht es über die staubige Piste zurück.

Buchungshinweis: So sparen Sie Geld!

Der Preis für die Buggy-Ausflug ist der Preis für einen Buggy unabhängig davon wie viele Personen auf dem Buggy sitzen. Das heißt, dass Sie zu zweit sich einen Buggy ausleihen können, und nur einmal bezahlen müssen. Deshalb unsere Bitte: Bitte geben Sie wenn Sie zu zweit einen Buggy mieten wollen nur eine Person an. Dann haben Sie einen Buggy und kommen einfach zu Zweit zum Buggy-Ausflug.

+ 2-stündige geführte Tour mit qualifizierten Tourguides
+ Ausflug findet an allen Wochentagen statt
+ Abholung vom Hotel inklusive
+ Mindestgröße von 1,40 m erforderlich
+ Preis pro Buggy
 


Philips Fazit

Es gibt gleich zwei sehr faszinierende Momente auf dieser Tour. Der erste ist, wenn Sie über die Pisten brettern und auf das absurd blaue Wasser des Atlantiks starren. Hier hat der Mensch in den vergangenen Jahrtausenden nichts anrichten können. Die Wildheit und Schönheit dieser Landschaft ist wie am ersten Tag. Der zweite Moment ist, wenn Sie wieder nach Morro Jable zurückkehren und Ihnen dieses kleines Fischerdorf plötzlich sehr urban vorkommt. Dann ist das Abenteuer komplett. Zu guter letzt: Falls Sie mit dem Buggy zum Südzipfel düsen wollen, buchen Sie bitte rechtzeitig. Denn die Buggy-Touren sind genau wie die Quad-Touren sehr gefragt!

 

Weiterführende Links zu "Mit dem Strand Buggy zum Punta de Jandia am Südwestkap"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "Mit dem Strand Buggy zum Punta de Jandia am Südwestkap"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommnen

Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen