A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wassertemperatur auf Fuerteventura

Auf Fuerteventura fällt die Wassertemperatur selbst im Winter nicht unter 18 Grad. Der Atlantik rund um die Insel speichert die Energie das Jahr über.

Das wichtigste zuerst: Die Wassertemperatur auf Fuerteventura und den Kanarischen Inseln schwankt abhängig von der Jahreszeit zwischen 18 und 24 Grad. Mit ca. 18 Grad Wassertemperatur sind die Monate Januar, Februar und März mit Abstand die kühlsten. Ab April wärmt sich das Wasser durch die Sonneneinstrahlung stetig auf und erreicht mit bis zu 24 Grad im August und September den Jahreshöchstwert. In den restlichen Monaten ist das Wasser sinkt die Wassertemperatur, bleibt aber mit 20 bis 22 Grad angenehm warm.

Ganzjährig gute Wassertemperaturen auf Fuerteventura dank des Golfstroms

Das ist natürlich alles nur Statistik. Jeder hat sein eigenes empfinden und wer sich mal drei Stunden in die Sonne geknallt hat, der weiß wie kalt 28 Grad sich anfühlen können. Heißt: Abhängig vom Wetter ist die subjektive Wahrnehmung der Wassertemperatur ohnehin recht unterschiedlich. So fühlen sich "kühle" 18 Grad an einem windstillem Wintertag oft wärmer als so manche Sommerbadesession. Kurzum: Auf Fuerteventura ist das ganze Jahr Badesaison!