BESUCHEN SIE UNSERE NEUE SEITE FÜR TENERIFFA AUSFLÜGE!
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wandern auf Fuerteventura

Das wilde Inland Fuerteventuras lässt sich überraschnd gut zu Fuß erkunden. Es gibt viele ausgebaute Wanderwege zu den Sehsnwürdigkeiten der Insel.

Während es auf den anderen kanarischen Inseln, insbesondere auf Teneriffa, Gran Canaria und La Palma bereits seit Jahren ein dichtes Netz von Wanderwegen gibt, steckt das Wandern auf Fuerteventura noch in den Kinderschuhen. Das ist schade, denn es gibt einerseits viele äußerst sehenswerte Orte, gerade im Innenland. Andererseits ist die Insel im Vergleich zu seinen Nachbarn eher flach und schmal, was Überquerungen von der Ost- zur Westküste möglich macht. Glücklicherweise investiert die Inselregierung Fuerteventuras seit einigen Jahren vermehrt Geld in den Ausbau von Wanderwegen.

Der alte Ziegenpfad durch das Gran Valle nach Cofete

Das Resultat sind eine Auswahl von gut gepflegten und ordentlich beschilderten Wanderwegen, auf denen man die karge Schönheit der Insel und spektakuläre Ausblicke genießen kann. Hier einmal drei alternative Vorschläge, wie Wanderfreunde auf Ihre Kosten kommen:

Gran Valle und Cofete – Besonders beeindruckend ist die Wanderung auf dem altem Ziegenpfad durch das Gran Valle nach Cofete. Hier hat man atemberaubende Aussichten auf den höchsten Berg Fuerteventuras, den Pico de la Zarza, und den längsten und einsamsten Strand, die Playa de Cofete. Der Abstecher zur geheimnisvollen Villa Winter in Cofete ist Pflicht.

Betancuria und Tal der Tausend Palmen – Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der Rundweg über die alte Inselhauptstadt Betancuria durch das Tal der Tausend Palmen zum Buen Paso mit seinem ausgetrocknetem Stausee.

Strandwanderung zwischen Costa Calma und Morro Jable – Ganz im Südosten Fuerteventuras, wo die längsten Strände liegen, können Sie bei Ebbe auf einer Länge von fast 26 Km am Strand entlang wandern. Kleine windgeschützte Buchten und gemütliche Chiringitos (kleine Strandcafes) laden unterwegs zum pausieren ein. Zwei wichtige Hinweise für Strandwanderer: Bitte die Tide im Auge haben und die Badesachen nicht vergessen!