A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kiten lernen und Kite Surfing auf Fuerteventura

Der vielleicht beste Spot der Welt

Das Kitesurfen ist unter den verschieden Spielarten des Surfens eine noch relativ junge Sportart. Kite Surfer lassen sich von einem Lenkdrachen (engl. "Kite") auf einem schmalen Brett durchs Wasser ziehen.  Ziemlich praktisch. Vor allem aber ziemlich schnell: Geübten Kitesurfern gelingen Sprünge, die eigentlich eher als Flugphase bezeichnet werden müssten. Deshalb bezeichnen Kitesurfer ihren Sport auch genre mal als eine Mischung aus Surfen und Fliegen.

Fakt ist: Fuerteventura bietet phantastische Bedingungen sowohl zum Kitesurfen lernen als auch zum Kitesurfen. Die große Gezeitenlagune südliche von Costa Calma ist ca. 4 Kilometer lang und 350 Meter breit. Das warme und glasklare Wasser ist stehtief, was zum Lernen insbesondere wichtig ist. Aber auch geübte Kite Surfer lieben Sotavento und Fuerteventura. Vor der Lagune an den Stränden des Kitesurfworldcups, im Norden Fuerteventuras an der Ostküste stärker, um mit Wind und Wellen zu spielen, wohin das Auge blickt: Kite Surfer. Deshalb verwundert es nicht, dass es eigenltich in jedem Ort Kitesurf Schulen gibt. Gerade in Costa Calma und Corralejo gibt es einige exzellente. 

Tipp: Wenn Sie interesse haben Kite Lehrer oder Schüler zu werden, melden Sie sich gerne bei uns. Wir arbeiten mit den beiden - wie wir finden - besten Kitesurfschulen Fuerteventuras zusammen.