Bestell-Nr.: SW10008

Jeep Safari zur Villa Winter und zum Punta de Jandia

  • + 6-stündiger Ausflug ab 4 Jahren, mit deutschsprachigem Guide
  • + Highlights: Schildkröten-Aufzuchtstation, Punta de Jandia, Villa Winter, Cofete
  • + einsame Strände, verschlungene Passstraßen und traumhafte Panoramen
  • + gratis Pickup Service, Tapas & Paella, Kinder unter 12 ermäßigt
Entspannung
Kultur & Historie
Familie & Kinder
Action & Sport

Hier kommt eine kleiner Erklärungstext

  • Bitte geben Sie hier Ihren Abholort ein.
    Ihr Urlaubsort ist nicht dabei? Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an.
  • Bitte geben Sie hier Ihr Ankunftsdatum ein.
    Sie wissen bereits wann genau sie den Ausflug machen möchten? Benutzen Sie falls angezeigt den Link "Ausflug mit fixem Datum buchen". Bitte sehen Sie uns nach, dass nicht alle Ausflüge diese Option bieten.
  • Bitte geben Sie hier Ihr Abreisedatum ein.
    Sie wissen bereits wann genau sie den Ausflug machen möchten? Benutzen Sie falls angezeigt den Link "Ausflug mit fixem Datum buchen". Bitte sehen Sie uns nach, dass nicht alle Ausflüge diese Option bieten.
  • Aufschläge

    Aufschläge

    Menge Aufschlag
    1
    ab 1 0,00 € *
    2
    ab 1 59,00 € *
    3
    ab 1 118,00 € *
    4
    ab 1 177,00 € *
    5
    ab 1 236,00 € *
    6
    ab 1 295,00 € *
    7
    ab 1 354,00 € *
    8
    ab 1 413,00 € *
    Bitte beachten Sie die Angaben zum Alter. Wenn nichts anderes gesagt, zahlen Kinder ab 12 Jahre den Erwachsenen Preis.
  • Aufschläge

    Aufschläge

    Menge Aufschlag
    1
    ab 1 40,00 € *
    2
    ab 1 80,00 € *
    3
    ab 1 120,00 € *
    4
    ab 1 160,00 € *
    5
    ab 1 200,00 € *
    6
    ab 1 240,00 € *
    7
    ab 1 240,00 € *
    8
    ab 1 280,00 € *
    Bitte beachten Sie die Angaben zum Alter. Wenn nichts anderes gesagt ist, tragen Sie hier bitte die Kinder älter als 3 bis einschliesslich 11 Jahre ein.

59,00 €*

Preis für einen Erwachsenen inkl. MwSt. inkl. Versand


Ausflug zu den Sehehenswürdigkeiten des Südens

Erfahren Sie die schönsten Orte des wilden und unerschlossenen Südens Fuerteventuras abseits der ausgetretenen Pfade. Wer kilometerlange Sandstrände, hohe Passstraßen, geheimnisvolle Orte mag – oder kurzum: wer das Abenteuer nicht scheut, der ist auf den Rüttelpisten-erprobten Sitzen der Land Rover Jeeps hervorragend aufgehoben. Lernen Sie bei den Halten abseits der Tourismuszentren die spektakulären Bergkämme, heimischen Tiere und Pflanzen im Schatten der Berge kennen, die bereits die Kulisse für Hollywood-Produktionen bildeten.

Entdecke Villa Winter und Pico de la Zarza

Der Höhepunkt der Tour ist für die einen vielleicht der atemberaubende Blick auf die schier endlose Bucht von Cofete bis hin zu den fernen Sanddünen westlich von Costa Calma. Andere verlieben sich wahrscheinlich in die Passstraße entlang des höchsten Berges der Insel, dem Pico de la Zarza. Am unheimlichsten und geheimnisvollsten ist aber sicherlich der Abstecher zur Villa Winter. Unzählige Geschichten ranken sich um das Herrenhaus. Einige dieser Geschichten sind durchaus absurf. Forscher spekulieren. dass die Villa Winter einst Zugang zu einem unterirdischen U-Boothafen war. Das korrespondiert mit der Theorie, dass sie das Verteck für Nazi-Gold ist, oder zumindest der Verwahrungsort eines ungehobenen Kunstschatzes aus dem Zweiten Weltkrieg. Ob wahr oder nicht: Finden Sie vor Ort selbst heraus, warum im verlassendsten und schönsten Landstrich tief im Westen Fuerteventuras hoch über dem Meer diese Villa thront.

Die unechten Schildkröten von Cofete

Der erste Stopp der Tour ist die Schildkröten-Aufzuchtstation noch im Hafen von Morro Jable. Die hier gezüchteten Schildkröten mit der lieblichen Bezeichnung Karetta Karetta legen Eier, die einmal im Jahr am Strand von Cofete ausgesetzt werden, dem ersten Ziel der Safari. Von dort führt der Weg gen Südwesten zum zweiten Ziel der Safari: den äußersten Südwestzipfel Fuerteventuras. Das gute ist: Alle dazwischen liegenden Stopps - vom Aussichtspunkt auf dem schmalen Grat, der die Ost- von der Westseite der Insel trennt, über die Villa Winter, das Essen am Punta de Jandia bis hin zum Badestopp im türkisen, unendlichen Ozean – alle diese Stopps sorgen dafür, dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fahren und Füße vertreten besteht.

PHILIPS FAZIT: Diese abwechslungsreiche Safari hat gegenüber vielen anderen Ausflügen einen unschlagbaren Vorteil: Sie bietet alle Sehenswürdigkeiten des Südens auf einen Streich. Und für frische Luft ist dabei auch immer gesorgt, denn kein Dach trennt Abenteuerer vom Abenteuer. Statt dessen sind ein angenehmer Fahrtwind und der strahlend blaue Himmel Ihr ständiger Begleiter auf dieser leckeren Safari. Kleine Randnotiz: Auch nach vielen Trips nach Cofete ist die Villa Winter immer noch ein Faszinosum - und der Moment, wenn man über den Passstraße zum ersten Mal die riesige Bucht von Cofete erblickt.. Hmmmm....!

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.