Reisetipp: Packliste für den Fuerteventura-Urlaub

Reisetipp 1: Diese Dokumente brauchen Sie für die Einreise nach Fuerteventura

Fuerteventura gehört zu Spanien und liegt in der Europäischen Union; auch wenn es bis zur marokkanischen Küste nur noch rund 120 km sind. Für die Einreise benötigen also weder ein Visum noch einen Reisepass. Der gültige Personalausweis ist vollkommen ausreichend. Die nächste Frage ist also: Wie lange kann ich eigentlich auf Fuerteventura Urlaub machen? Als Deutscher und Bürger der EU können Sie sich theoretisch unbegrenzt auf Fuerteventura aufhalten. Einem ausgedehnten Strandurlaub - sofern ein gültiger Personalausweis im Gepäck ist - steht nichts mehr im Wege!

 

Reisetipp 2: Was benötige ich, um auf Fuerteventura einen Mietwagen zu mieten?

Wie wir im Mietwagen-Beitrag berichteten, macht ein eigenes Fahrzeug auf Fuerteventura absolut Sinn. Sie können auf eigene Faust abgelegene Strände und verschlafene Bergdörfer erkunden. Dazu kommt: Benzin ist schlicht billig. Es gibt außerdem eine große Anzahl von unterschiedlichen Mietwagen-Firmen. Das macht die Mietwagen dementsprechend günstig. Für die Anmietung besteht in der Regel ein Mindestalter von 21 Jahren und es wird ein nationaler Führerschein benötigt. Hierbei wird auch noch der rosa bzw. graue Papierführerschein anerkannt. Ein internationaler Führerschein muss auf Fuerteventura nicht vorgelegt werden. Zusätzlich benötigt die Autovermietung ein gültiges Ausweisdokument (sollte ja kein Problem darstellen, da man Sie ohne Ausweis nicht auf die Insel gelassen hätte) und eine Kreditkarte, auf der üblicherweise eine Kaution für mögliche Schäden blockiert wird. Die Formalien vor Ort sind meist schnell erledigt und dann kann die Entdeckungstour mit dem Mietwagen losgehen.

 

Reisetipp 3: Die medizinische Versorgung und die Reiseapotheke für Fuerteventura

Irgendwas ist immer. Gerade im Urlaub ist eine gute medizinische Versorgung wichtig. Hier muss man sich keine Sorgen machen: Auf Fuerteventura gibt es in den größeren Tourismuszentren wie Costa Calma und Corralejo sowie in der Inselhauptstadt Puerto del Rosario sehr gute - zum Teil auch deutsche - Fachärzte. Für eine Rückerstattung der Behandlungskosten macht es Sinn, sich eine genaue Rechnung über die erbrachten medizinischen Leistungen ("factura espeficada" auf Spanisch) ausstellen zu lassen. Hierzu sollte man im Vorfeld mit seiner Krankenkasse klären, inwieweit solche Kosten erstattet werden. Alternativ kann man für den Urlaub auch eine private Reisekrankenversicherung abschließen. Die Mitnahme einer gut ausgestatteten Reiseapotheke versteht sich von selbst. Was auf gar keinen Fall fehlen sollte, ist natürlich eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Die vielen Sonnentage und die Intensität der UV-Strahlen (man befindet sich wesentlich dichter am Äquator) sollte man nicht unterschätzen. Eine geeignete After-Sun-Lotion kann helfen, falls abends dann doch ein leichter Sonnenbrand auftauchen. Ein Anti-Mücken-Mittel braucht man nicht unbedingt, da Fuerteventura nur bedingt geeignete Brutstätten für die Nervensägen bereithält. Sollte etwas fehlen: Apotheken gibt es eigentlich in jedem größeren Ort und sind schon von weitem durch die grün leuchtenden Kreuze erkennbar.

 

Reisetipp 4: Die passende Bekleidung für einen Fuerteventura Urlaub

Das wichtigste zuerst: Auf Fuerteventura benötigt man fast immer - dem Klima sei Dank - nur leichte Kleidung. Ganz grob lässt sich das Jahr in zwei Phasen einteilen. Von Ende November bis Anfang April benötigt man auf jeden Fall in den Abendstunden einen Pullover, eine lange Hose und ab und zu eine leichte Jacke. Auch die wenigen bedeckten Tage mit Regen fallen in diesen Zeitraum. Dann fällte aber nur sehr wenig Niederschlag, so dass Gummistiefel und Öljacke zu Hause bleiben können. Den Rest des Jahres kann man bei bis tatsächlich den ganzen Tag in kurzer Hose und T-Shirt rumlaufen. Was zu keiner Jahreszeit fehlen darf, ist die Badebekleidung, denn selbst im Dezember hat das Wasser immer noch knapp 20 Grad. Zusätzlich kommt es natürlich auch darauf an, was man vorhat. Plant man beispielsweise eine Wanderung auf Fuerteventura, machen robuste Wanderschuhe definitiv Sinn. Zwar ist der Pico de la Zarza (der höchste Berg der Insel) nur 807 m hoch, aber auf dem Gipfel kann es schon mal sehr windig sein, sprich hier ist dann auch ein dickerer Pullover angebracht.

 

FAZIT  Glücklicherweise müssen Sie für den perfekten Fuerteventura-Urlaub nur an wenige, wichtige Dinge denken wie Ausweis, Kreditkarte, Führerschein. Die medizinische Versorgung ist gut und Dinge des Alltags bekommt man auf jeden Fall in den größeren Orten. Vieles ist dabei auch noch günstiger als in Deutschland.


> Beste Reisezeit Fuerteventura
> Mehr Reisetipps zu Mietwagen und Geländewagen
> Reisetipps finden Sie auch in unserem Fuerteventura Lexikon