Neue Surf Villa in La Pared

Fuerteventura ist berühmt für die weißen Sandstrände und das ausgesprochen milde Klima - und nicht umsonst eine der gefragtesten Urlaubsinsel der Deutschen. Die Lage mitten im Atlantik sowie die steil abfallenden Küsten - durch den vulkanischen Ursprung entstanden - machen die zweitgrößte Insel der Kanaren aber auch noch zu einem Top Surfspots, glasklares, warmes Wasser inklusive. Selbst im tiefsten Winter liegen die Wassertemperaturen auf Fuerteventura noch bei um die 18 Grad. Du kannst Dich ja mal zur gleichen Zeit in Portugal ins Wasser setzen! Es gibt wenige Orte in Europa, die so konstante Wellenbedingungen und noch so viel Platz im Wasser bieten. Denn glücklicherweise haben sich gerade entlang der Westküste Fuerteventuras erst wenige Surfcamps etabliert.

 

Surfen und Yoga in LaPared sind Entspannung pur

Im November haben die Leute von “Otro Mondo” eine neue Surf Villa in La Pared an der Westküste Fuerteventuras eröffnet. Hier - am Übergang zur Halbinsel Jandia und gleichzeitig schmalsten Stelle der Insel (nach Costa Calma auf der anderen Seite sind es nur 5 Kilometer) - bricht fast ganzjährig eine surfbare Welle, die auch bzw. insbesondere für Anfänger geeignet ist. Der Ort LaPared liegt im Wilden Westen Fuerteventuras. LaPared hat ein paar Restaurants und eine kleinen Supermarkt. Das wars. Hier geht es gemütlich zu; kein Vergleich zu den rummeligen Urlaubsorten im Norden Fuerteventuras. Das wirkt sich auch auf die Landschaft aus: Bettenburgen und andere "Errungenschaften des Massentourismus" fehlen hier und man hat herrliche Aussichten auf die wüstenartige Wildness der Halbinsel Jandia. Das Highlight ist aber natürlich der rund einen Kiloemter lange Sandstrand “Playa del Viejo Rey” - oder auch einfach der Strand von LaPared. Nicht unbedingt zum Surfen, aber für eine Flasche Wein liegt direkt um die Ecke neben dem kleinen, gleichnamigen Fischrestaurant die malerische Felsbucht “Bahia La Pared”. In dieser Umgebung liegt auch die Villa “Cinco Elementos”.

Die Surf Villa Cinco Elementos

Das Haus fügt sich perfekt in die Landschaft ein und bietet von seinen Terrassen spektakuläre Ausblicke auf den blauen Atlantik. Im großen Garten befinden sich der Pool und etwas erhöht zusätzlich einen Whirlpool mit Meerblick. Der Surfstrand ist nur 500 m von der Villa entfernt. Hier finden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene die richtige Welle und es werden für beide Gruppen individuell zugeschnittene Surfkurse angeboten. Aber auch das Alternativprogramm im Surfcamp hat es in sich und reicht vom täglichen Yoga auf dem Yoga-Deck über Skaten bis zum gemeinsamen Pizzaabend in der Außenküche im eigenen Pizza-Ofen.

FAZIT  Fuerteventura gehört zu einen der Surfspots weltweit. Das angenehme Klima, die vielen Sonnenstunden, das warme Wasser und die Wellengarantie machen die Insel zu einem idealen Anfängerrevier. Aber auch alte Hasen kommen hier auf ihre Kosten. Die neue Surf Villa “Cinco Elementos” in La Pared ist dabei sicher kein schlechter Ausgangspunkt. Du willst mehr erfahren? Dann klick hier!