Einblicke in Fuerteventuras einzigartige Unterwasserwelt

Auf den ersten Blick wird einem die Einzigartigkeit der Unterwasserwelt Fuerteventuras gar nicht klar. Spätestens aber wenn man im Hafen von Morro Jable Berichte von Delfin-Sichtungen hört oder aufgeregte Schnorchler von der Unterwasserwelt vor Los Lobos schwärmen, weiß man warum ein Ausflug in die Unterwasserwelt Fuerteventuras zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Insel zählt. Dennoch lassen viele Besucher während ihres Urlaubs dieses Naturparadies mit seinem einzigartigen Artenreichtum links liegen und konzentrieren sich auf die Strände und Felsküsten. Und dies zu Unrecht - denn man kann bei einem Ausflug in die Unterwasserwelt mit etwas Glück Pilotwale, Delfine, Schildkröten, Engelhaie, Papageienfische, Muränen, Rochen und vieles mehr hautnah erleben.

Wale und Delfine vor Fuerteventuras Küste

Zu den Highlights eines Urlaubs auf Fuerteventura gehört sicherlich eine Whale Watching Tour. Hier kann man ganzjährig Delfine, Pilotwale und mit etwas Glück auch große Wale - wie zum Beispiel - Pottwale sichten. Aufgrund ihrer geografischen Lage, unter dem Einfluss der Passatwinde, haben die Gewässer vor Fuerteventura eine Wassertemperatur zwischen 17 und 24 Grad. Daher sind in den Gewässern auch mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Wale und Delfine anzutreffen. Achten Sie bei der Buchung darauf, dass es sich um ein sogenanntes “Blue Boat” handelt. Diese Auszeichnung bekommen nur Ausflugsboote, die sich an die gesetzlichen Regelungen für möglichst naturverträgliches Whale Watching halten und somit keinen unnötigen Stress für die Meeresbewohner bedeuten.

Schnorcheln mit Rochen und Schildkröten

Der vulkanische Ursprung Fuerteventuras bietet Tauchern und Schnorchlern unterschiedliche Reviere und die Möglichkeit verschiedene Meeresbewohner hautnah zu erleben. So finden sich in Ajuy, auf der Westseite Fuerteventuras, riesige Unterwasserhöhlen, Überhänge und Einschnitte, welche bei erfahrenen Tauchern Adrenalinschübe auslösen. Aber auch für Anfänger und Schnorchler finden sich entlang der Küste genügend Gelegenheiten für Ausflüge in die Unterwasserwelt. Hier bietet sich insbesondere der Naturpark „Los Lobos“ an.

Unternehmen sie doch einfach mal einen Segeltrip mit dem Katamaran „Santa Maria“ entlang Fuerteventuras einsamer Südküste und der Halbinsel Jandia und mit etwas Glück zeigen sich Wale, Delfine und Meeresschildkröten. Ein weiterer Katamaran-Ausflug bringt Wasserratten und Schnorchel-Enthusiasten zur unbewohnten Insel „Los Lobos“ und seiner spektakulären Unterwasserwelt.