Hierher gelangt man nur auf Schotterpisten, die sich an aufgegeben Farmen und ausgetrockneten Flussbetten vorbeischlängeln. Auf dem Weg zum Punta de Jandia wächst das Gefühl von Abenteuer, Entdeckerdrang und Freiheit.