Kennen Sie eigentlich die Nachbarinsel Lanzarote? Nur rund 15 km trennen die beiden Schwestern. Die Nähe macht ein Tagesausflug von Fuerteventura auf die schwarze Insel besonders attraktiv und dabei gibt es hier auch noch eine Menge zu entdecken.
Welchen Umfang hat die Insel? Wie weit ist es von der Südspitze in den Norden? Wo sind eigentlich die Vulkane hin? Wen das alles interessiert, dann bitte weiterlesen...
Die älteste und zweitgrößte Insel der Kanaren punktet auf jeden Fall mit seine weißen Sandstränden. Gleichzeitig bietet sie abseits des Urlaubsrummels viel Raum für Natur und beindruckende Landschaften. Was die wenigsten wissen: Fast ein Drittel Fuerteventuras steht unter Naturschutz.
Die Kanarischen Inseln sind unglaublich vielfältig und bieten auf relativ kleinen Raum beeindruckende Vulkanlandschaften, schwarze Strände, den höchsten Berg Spaniens, die schönsten Sandstrände Europas und vieles mehr. Hier eine kleiner Einblick in das Archipel...
Fuerteventura ist für viele Dinge bekannt: endlose, feinsandige Strände, wüstenartige Landschaften, riesige Dünen und vieles mehr. Als Wanderparadis führt die Insel eher ein Schattendasein und das zu unrecht. Vielfältige Wanderwege durch menschenleere Vulkanlandschaften laden zum Wandern ein.
Der Urlaub rückt näher und man fragt sich, was muss ich überhaupt mit nach Fuerteventura nehmen? Reicht mein Personalausweis? Vielleicht auch noch schnell ein Auto mieten und geht das mit dem alten rosa Pappführerschein? Die wichtigsten Antworten finden Sie in diesem Beitrag...
Jeder kennt das im Urlaub. Nach dem x-ten Strandtag will man mal was anderes machen. Ein Familienausflug in den Oasis Park bringt dabei eine nette Abwechselung.
Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura ist die einmalige Unterwasserwelt. Die "unechte Karettschildkröte" bildet hier eines der Highlights in der Tierwelt. Dabei vergraben die bis zu 150 kg schweren Schildkröten erst seit 2016 wieder Eier an den Sandstränden der Insel...

Gefährliche Tiere ...

Immer wieder zur Urlaubszeit sind Zeitungen voll mit Horrormeldungen zu gefährlichen Tieren. Auch auf den Kanaren tauchen manchmal Berichte zu Haisichtungen oder Badeverboten wegen Quallenalarm auf. Wie realistisch und gefährlich sind diese Szenarien eigentlich?

Costa Calma ...

Wie der Name Costa Calma schon andeutet, geht es hier eher gemütlich zu. Nette Cafes und Strandbars laden zum Verweilen ein und die Strände mit ihren feinen Sandstränden gehören zu den schönsten der Insel.
Die Bedingungen für das Segeln sind perfekt auf Fuerteventura. Der Wind weht beständig und Unwetter sind selten. Ob gemütlicher Katamaran-Ausflug oder ein wilder Törn mit einer Rennyacht, hier kommt jeder auf seine Kosten...
Fuerteventura bietet mehr als nur Strandurlaub. Das wilde Inselinnere will entdeckt werden und kristallklares Wasser bietet perfekte Bedingungen für unterschiedliche Wassersportaktivitäten. Das ganze auch noch bei bis 3.000 Sonnenstunden pro Jahr...
Die Pflanzenwelt auf Fuerteventura wird durch die geringen Niederschläge geprägt. Nur Experten können hier wachsen. Fällt dann im Winter doch mal mehr Regen, blüht es aber sogar in der kargen Landschaft üppig.
Fuerteventura hält eine Menge Seemannsgarn bereit. Mit Abstand die meisten Legenden drehen sich dabei um Piraten. Was ist dran an den Geschichten?
Obwohl eher überschaubar, bietet die Tierwelt Fuerteventuras einige Überraschungen...
Auf Fuerteventura sind Mietwagen vergleichsweise günstig zu bekommen. Da viele schöne Badebuchten und Traumstrände recht abgelegen sind, macht das auch Sinn. Die entscheidene Frage lautet:
Der Strand ist vielleicht einer der schönsten Strände Fuerteventuras, durch seine abgelegene Lage sicherlich einer der leersten. Scheust Du nicht den Husaren-Ritt über die Buckelpiste, dann schnapp Dir einen geländefähigen Untersatz und verlass die FV 605 Richtung Norden und schlag Dich links in die Büsche!
Den ersten Ort den wir ansteuern ist Fuerteventura Betancuria. Der über 600 Jahre alte Ort, war die erste offizielle Inselhauptstadt und wurde erst im 19 Jahrhundert durch Puerto del Rosario abgelöst…
Ab in den Süden, Holiday are nice, die schönste Zeit des Jahres. Oder in einem Wort: Ab nach Spanien. Die letzte Frage die bleibt: Eher auf eine Insel oder eher auf's Festland? Am liebsten aber nach Mallorca. Oder war's Ibiza? Oder Lobos?
Strand - der Inbegriff von Sommerurlaub. Sonne, Wasser und Sand wie Feenstaub mehr braucht man eigentlich nicht für einen gelungenen Urlaubstag. Naja vielleicht noch ein kühles Blondes oder ein erfrischenden Kokos-Drink, je nach Belieben. Das Wetter auf Fuerteventura lädt jeden Tag dazu, ein diesen Traum zu leben und zu genießen. Die besten Strände von Fuerteventura zu besuchen sollte ganz oben auf deiner To-Do-Liste stehen!
Yedi-Ritter in Jandia? Auf die Invasion der Touristen folgt die Invasion der Sternenkrieger? Warum nicht! Zumindest sind im Mai 2017 in einigen Tabloids verwackelte Bilder von Star-Wars-Protagonisten auf Fuerteventura aufgetaucht.
Über 70 Tage benötigte Christopher Kolumbus und seine Crew von den Kanarischen Inseln nach Amerika. Dabei waren Kurs und Ziel der Expedition alles andere als klar.
Auf den ersten Blick wird einem die Einzigartigkeit der Unterwasserwelt Fuerteventuras gar nicht klar. Spätestens aber wenn man im Hafen von Morro Jable Berichte zu Delfinsichtungen hört oder aufgeregte Schnorchler von der Unterwasserwelt vor Los Lobos schwärmen, weiss man warum ein Ausflug in die Unterwasserwelt Fuerteventuras zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Insel zählt.
Haie in den Gewässern vor Fuerteventura? Wirklich? Diese Frage treibt mehr Touristen rum, als man denkt. Viele sind verstört wenn sie hören, dass Haie vor der Küste keine Seltenheit sind.
1 von 2